SPANFERKELSERVICE24.de

Mieten statt Kaufen

Spanferkel


Hier erfahren Sie wissenswertes über das junge Schwein. Woher kommt der Name "Spanferkel"? Der Name wurde aus dem altgermanischen abgeleitet und lässt sich aufgliedern in "Span" von spänen (säugen) und "Ferkel" (junges Schwein). Dieses junge Schwein, auch Milchferkel genannt, welches nach ca. 6 Wochen geschlachtet wird, hat ein Schlachtgewicht von 8 - 12 kg. Den Namen Spanferkel verwendet man umgangssprachlich nur so lange, wie ein Schwein (Ferkel) von der Muttersau gesäugt wird.

Im Regelfall werden jedoch "Spanferkel" erst ab 20 kg, was wir hier auch empfehlen, gegrillt. Im übertragenen Sinne handelt es sich hierbei jedoch eher um ein sogenanntes Grillferkel. Als Ferkel werden junge Schweine bis zu einem Gewicht von 25 kg bezeichnet. Schweine zwischen 25 und 50 kg nennt man Läufer.

Ein Span- bzw. Grillferkel kann als Delikatesse bezeichnet werden, in Verbindung mit hausgemachtem Krautsalat, ein Highlight auf jeder Veranstaltung. Hierbei spielt die Außentemperatur keine wesentliche Rolle. Ein Spanferkel schmeckt auch im Sommer!

Wir empfehlen Spanferkel bis max. 40 kg Schlachtgewicht. Man kalkuliert pro Person ca. 800 - 1.000 Gramm. Mit einem "Spanferkel" dieser Größe können Sie eine kleine Festgesellschaft verköstigen. Für größere Gesellschaften (bis 80 Personen) empfehlen wir unseren Duplex-Grill.

Die Zubereitung eines Spanferkels am Spieß gilt als Königsdisziplin unter den Grillern. Spezielles Equipment ist unbedingt zu empfehlen.

Wenn man ein paar mehr oder weniger kleine und einfache Regeln einhält, welche wir Ihnen gerne erläutern, ist die Zubereitung eines Spanferkels für jedermann zu schaffen.

Gerne vermitteln wir Ihnen ein passendes Spanferkel aus der Region, grillfertig vorbereitet, heißt, gewürzt und professionell gespießt.

Sie möchten ein Spanferkel zubereitet bekommen, damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Gäste konzentrieren können? Kein Problem!